22. September 2019 - SP-resso

Direkt zum Seiteninhalt
Tamara Pompeo in den Einwohnerrat...

Bodeninitiative...
--> Schaffhauser Nachrichten: Was die kantonale Bodeninitiative bezweckt

Schifflände...
Wichtige Abstimmungen stehen an...
Am 22. September 2019 stimmen wir über verschiedene städtische und kantonale Vorlagen ab. Zwei Geschäfte liegen mir besonders am Herzen: Der hindernisfreie Zugang zu den Schiffen an der Schifflände in Stein am Rhein. Die Schifflände ist sanierungsbedürftig, und der Zugang zu den Schiffen der Untersee- und Rheinschifffahrt ist nicht hindernisfrei. Schon seit Jahren wird geplant. Der Einwohnerrat hat am 13.Mai 2016 einstimmig die Motion von Arthur Cantieni, die Schiffsanlegestelle bis Winter 2019/2020 hindernisfrei und behindertengerecht zu sanieren, überwiesen. Die gesetzliche Grundlage ist auch gegeben durch das Behindertengleichstellungsgesetz des Bundes sowie durch die Verfassung des Kantons Schaffhausen (2002), Art. 11 Abs. 3, die besagen, dass Kanton und Gemeinden Massnahmen zur Beseitigung von Benachteiligungen behinderter Menschen vorzusehen haben. Nun haben wir in der nächsten Abstimmung die Möglichkeit, dieses Vorhaben zu genehmigen und anschliessend zu realisieren. Ein dringendes Anliegen – und es wäre schön, wenn wir endlich eine neue Schiffsanlegestelle für alle hätten. Die «Bodeninitiative» Der Kanton Schaffhausen braucht griffige und handfeste Massnahmen, damit mit unserem Boden schonend und haushälterisch umgegangen wird. Auch hier in Stein am Rhein werden immer noch grosse Flächen an Bauland eingeschossig verbaut oder als grossflächige Parkplätze versiegelt. Die Grünflächen und -anlagen sollen erhalten werden, Raumklimatisierung heisst hier das Zauberwort. Ich wünsche mir eine grosse Stimmbeteiligung. Die Geschäfte sind wichtig für uns Steinerinnen und Steiner, jetzt und für die Zukunft.

Jörg Derrer, Einwohnerrat, Stein am Rhein
Zurück zum Seiteninhalt